© Blickfelder.net

Augenoptik ABC

Fachbegriffe der Augenoptik kurz erläutert

A         B         C         D         E         F         G        
A Augendruck-Messung:    Durch   die   Messung   mit   Luftdruck,   wird   mit   dem   Waveanalyzer    aufgezeigt,      ob   eine   ärztliche   Untersuchung   notwendig   ist. Alle Messungen werden vom Waveanalyer automatisch durchgeführt. Augenglasbestimmung :   In   jedem   unserer   Partnerbetriebe   wird   eine   umfangreiche   Augenglasbestimmung   durchgeführt   um   die   Korrektionswerte   für Ihre neuen Brillen zu bestimmen. Augenoptik :   Das   Berufsfeld   des   Augenoptikers   befasst   sich   mit   der   Anpassung   und   Herstellung   von   Brillen    und   Kontaktlinsen .   Zudem   kann   ein Augenoptiker   eine   Augenglasbestimmung    machen,   um   die   Korrektionswerte   für   die   Brille   zu   bestimmen.   Bei   unseren   17   Partnerbetrieben    sind hochqualifizierte Mitarbeiter(innen) dafür da, Sie umfangreich und gezielt zu beraten. Augen-Scan: Entscheidend für optimale Sehergebnisse mit Ihren neuen Brillen ist die Präzision. Im Vergleich zu herkömmlichen Sehtestgeräten misst man mit dem Waveanalyzer oder dem DNEye Scanner in feinen Abstufungen differenziert bei verschiedenen Lichtverhältnissen. Es wird eine Karte der Oberfläche Ihres Auges erstellt, damit wird Ihr Sehpotential hundertprozentig ausgeschöpft. B Blendungsempfinden :   Beschreibt         wie         empfindlich         man         auf         helle         Lichtquellen         reagiert.         Das         Blendungsempfinden         ist         von         Mensch         zu        Mensch   unterschiedlich . Daher gibt es verschieden Sonnengläser die z.B. das Kontrastsehen unterstützen oder Spiegelungen minimieren. Brillenfassung   mit   Stil :   ob   Ray-   Ban,   Hackett,   Götti,   Mexx,   Calvin   Klein   oder   Gucci…die   Partner   der   Blickfelder   GmbH   haben   viele   Markenfassungen für Sie zur Auswahl. Brillen-Schutzbrief:   Umfasst   eine   Absicherung,   bei   der   ein   Teil   der   jeweiligen   Reparatur   übernommen   wird.   Zudem   beinhaltet   der   Schutzbrief verschiedene Rabatte für Zusatzbrillen  oder Kontaktlinsen. Bruchsicherheit:   gerade   bei   Sportbrillen   sind   Gläser   aus   gehärtetem   Polycarbonat   wichtig,   da   diese   bruchsicher   sind.   Alltags-   oder   Sonnenbrillen können bei vielen Sportarten gefährlich werden. C Comfortfilter:   bezeichnen      Lichtschutzgläser   mit      einer   blaudämpfenden   Wirkung.      Sie   filtern   den      blauen   Anteil   des   Sonnenlichts,   um   die   Netzhaut des Auges besser zu Schützen und um Farben klarer wahr zu nehmen zu können. CE-Zeichen :   Ein   CE-   Zeichen   auf   dem   Brillenbügel   ist   nicht   unbedingt   ein   Qualitätsmerkmal,   da   es   keiner   Kontrolle   unterliegt.   Wer   sichergehen möchte,   sollte   seine   Sonnenbrille   beim   Augenoptiker   kaufen.   Dieser   kann   getönte   Gläser   mit   Korrektionswirkung   anfertigen   oder   individuell   beraten, wenn die Sonnenbrille bestimmten Anforderungen für Sport oder Autofahren gerecht werden soll. D Dämmerungssehen :   die   Anpassung   des   Auges   an   herabgesetzte   Lichtintensitäten.   Auch   hierfür   gibt   es   Brillengläser,   die   speziell   für   das   Sehen   bei schlechten Lichtverhältnissen entwickelt wurden, z. B. von Essilor   mit der Eyedrive Technologie oder die Rodenstock Road-Gläser. Dickenreduktion :   spezielle   Fertigungsverfahren,   um   die   Mittendicke   des   Glases   so   gering   wie   möglich   zu   halten.   Für   ein   ästhetisches   Aussehen   und perfekte Abbildungsqualität. DNEye-   Messung :   von   der   Firma   Rodenstock .   Hierbei   wird   die   Vorderfront   der   Augen   gescannt,   um   Abbildungsfehler   zu   erkennen.   Diese   Messung dauert   nur   wenige   Sekunden   und   wird   vollautomatisch   ausgeführt.   Somit   wird   ein   einzigartiges   Profil   Ihrer   Augen   erstellt.   Durch   diese   Messwerte können   die   Brillengläser   individueller   angefertigt   werden,   was   für   ein   klareres   und   komfortableres   Sehen   sorgt.   So   entstehen   Brillengläser,   die   alles übertreffen. E Entspiegelung:   verringert         die         Lichtreflexe         auf         der         Vorder-   und         Rückfläche         eines         Glases.         Der         Vorteil         ist,   dass         die         Glasflächen         fast         keine        Lichtreflexe mehr aufweisen. Licht, das von vorne auf das Brillenglas trifft, tritt fast vollständig wieder aus. Das Brillenglas ist klar.   Essilor: hochwertige und innovative Brillengläser für optimales Sehen in allen Lebenslagen vom Weltmarktführer Essilor. F Farbfehlsichtigkeit:  Rot-Grün-"Blindheit" - ist ein weit verbreitetes Phänomen. Fehlsichtigkeit:   Deutschlandweit   tragen   über   40   Millionen   Menschen   eine   Brille.   Zurückgreifen   können   sie   auf   eine   Kombination   von   Brille   und Kontaktlinsen,   Sport-   und   Lesebrillen,   Clip-in-Systeme   oder   Wechselscheiben.   Hier   sind   Korrektionen   von   minus   15   Dioptrien   bis   plus   15   Dioptrien möglich. G Gesichtsfeldmessung: Auch Perimetrie genannt, ist ein Test, der untersucht, wie gut Sie in den Anteilen Ihres Gesichtsfeldes sehen können. Mit dieser  Messung wird Ihr Sichtfeld erfasst. Glastypen:  Es gibt viele verschiedene Glastypen. Um das passende Glas für Sie zu finden, werden verschiedene Messungen durchgeführt. Gleitsichtlinsen:  Kontaktlinsen mit mehreren Stärken, um das Sehpotenzial in der Ferne und der Nähe optimal nutzen zu können.
Fachbegriffe der Augenoptik erklärt
© Blickfelder.net
Augenoptiker in Nordrhein-Westfalen

Augenoptik ABC

Fachbegriffe der Augenoptik kurz erläutert

A Augendruck-Messung:    Durch   die   Messung   mit   Luftdruck,   wird   mit   dem Waveanalyzer    aufgezeigt,      ob   eine   ärztliche   Untersuchung   notwendig ist.       Alle       Messungen       werden       vom       Waveanalyer       automatisch durchgeführt. Augenglasbestimmung :   In   jedem   unserer   Partnerbetriebe   wird   eine umfangreiche         Augenglasbestimmung         durchgeführt         um         die Korrektionswerte für Ihre neuen Brillen zu bestimmen. Augenoptik :    Das    Berufsfeld    des    Augenoptikers    befasst    sich    mit    der Anpassung    und    Herstellung    von    Brillen     und    Kontaktlinsen .    Zudem kann   ein   Augenoptiker   eine   Augenglasbestimmung    machen,   um   die Korrektionswerte     für     die     Brille     zu     bestimmen.     Bei     unseren     17 Partnerbetrieben     sind    hochqualifizierte    Mitarbeiter(innen)    dafür    da, Sie umfangreich und gezielt zu beraten. Augen-Scan: Entscheidend für optimale Sehergebnisse mit Ihren neuen Brillen ist die Präzision. Im Vergleich zu herkömmlichen Sehtestgeräten misst man mit dem Waveanalyzer oder dem DNEye Scanner in feinen Abstufungen differenziert bei verschiedenen Lichtverhältnissen. Es wird eine Karte der Oberfläche Ihres Auges erstellt, damit wird Ihr Sehpotential hundertprozentig ausgeschöpft. B Blendungsempfinden :   Beschreibt         wie         empfindlich         man         auf         helle        Lichtquellen         reagiert.         Das         Blendungsempfinden         ist         von         Mensch        zu         Mensch         unterschiedlich   .   Daher   gibt   es   verschieden   Sonnengläser die z.B. das Kontrastsehen unterstützen oder Spiegelungen minimieren. Brillenfassung   mit   Stil :   ob   Ray-   Ban,   Hackett,   Götti,   Mexx,   Calvin   Klein oder      Gucci…die      Partner      der      Blickfelder      GmbH      haben      viele Markenfassungen für Sie zur Auswahl. Brillen-Schutzbrief:    Umfasst    eine    Absicherung,    bei    der    ein    Teil    der jeweiligen     Reparatur     übernommen     wird.     Zudem     beinhaltet     der Schutzbrief        verschiedene        Rabatte        für        Zusatzbrillen         oder Kontaktlinsen. Bruchsicherheit:   gerade   bei   Sportbrillen   sind   Gläser   aus   gehärtetem Polycarbonat     wichtig,     da     diese     bruchsicher     sind.     Alltags-     oder Sonnenbrillen können bei vielen Sportarten gefährlich werden. C Comfortfilter:        bezeichnen                Lichtschutzgläser        mit                einer blaudämpfenden     Wirkung.          Sie     filtern     den          blauen     Anteil     des Sonnenlichts,   um   die   Netzhaut   des   Auges   besser   zu   Schützen   und   um Farben klarer wahr zu nehmen zu können. CE-Zeichen : Ein CE- Zeichen auf dem Brillenbügel ist nicht unbedingt ein Qualitätsmerkmal,   da   es   keiner   Kontrolle   unterliegt.   Wer   sichergehen möchte,    sollte    seine    Sonnenbrille    beim    Augenoptiker    kaufen.    Dieser kann   getönte   Gläser   mit   Korrektionswirkung   anfertigen   oder   individuell beraten,   wenn   die   Sonnenbrille   bestimmten   Anforderungen   für   Sport oder Autofahren gerecht werden soll. D Dämmerungssehen :     die     Anpassung     des     Auges     an     herabgesetzte Lichtintensitäten.   Auch   hierfür   gibt   es   Brillengläser,   die   speziell   für   das Sehen   bei   schlechten   Lichtverhältnissen   entwickelt   wurden,   z.   B.   von Essilor     mit    der    Eyedrive    Technologie    oder    die    Rodenstock    Road- Gläser. Dickenreduktion :    spezielle    Fertigungsverfahren,    um    die    Mittendicke des    Glases    so    gering    wie    möglich    zu    halten.    Für    ein    ästhetisches Aussehen und perfekte Abbildungsqualität. DNEye-     Messung :     von     der     Firma     Rodenstock .     Hierbei     wird     die Vorderfront    der    Augen    gescannt,    um    Abbildungsfehler    zu    erkennen. Diese       Messung       dauert       nur       wenige       Sekunden       und       wird vollautomatisch   ausgeführt.   Somit   wird   ein   einzigartiges   Profil   Ihrer Augen     erstellt.     Durch     diese     Messwerte     können     die     Brillengläser individueller      angefertigt      werden,      was      für      ein      klareres      und komfortableres    Sehen    sorgt.    So    entstehen    Brillengläser,    die    alles übertreffen. E Entspiegelung:   verringert         die         Lichtreflexe         auf         der         Vorder-   und        Rückfläche         eines         Glases.         Der         Vorteil         ist,   dass         die         Glasflächen        fast         keine         Lichtreflexe   mehr   aufweisen.   Licht,   das   von   vorne   auf   das Brillenglas trifft, tritt fast vollständig wieder aus. Das Brillenglas ist klar.   Essilor: hochwertige und innovative Brillengläser für optimales Sehen in allen Lebenslagen vom Weltmarktführer Essilor. F Farbfehlsichtigkeit:     Rot-Grün-"Blindheit"    -    ist    ein    weit    verbreitetes Phänomen. Fehlsichtigkeit:   Deutschlandweit   tragen   über   40   Millionen   Menschen eine   Brille.   Zurückgreifen   können   sie   auf   eine   Kombination   von   Brille und     Kontaktlinsen,     Sport-     und     Lesebrillen,     Clip-in-Systeme     oder Wechselscheiben.   Hier   sind   Korrektionen   von   minus   15   Dioptrien   bis plus 15 Dioptrien möglich. G Gesichtsfeldmessung: Auch Perimetrie genannt, ist ein Test, der  untersucht, wie gut Sie in den Anteilen Ihres Gesichtsfeldes sehen können. Mit dieser Messung wird Ihr Sichtfeld erfasst. Glastypen:    Es   gibt   viele   verschiedene   Glastypen.   Um   das   passende   Glas für Sie zu finden, werden verschiedene Messungen durchgeführt. Gleitsichtlinsen:      Kontaktlinsen     mit     mehreren     Stärken,     um     das Sehpotenzial in der Ferne und der Nähe optimal nutzen zu können.
Erläuterung der
A         B         C         D         E         F         G   
A         B         C         D         E         F         G